Kirche St. Peter

Evangelisch-
reformierte
Kirchgemeinde
St. Peter
St.-Peter-Hofstatt
8001 Zürich

 

Mehr zur
Lavaterstiftung
im Lavaterhaus

Kirche St. Peter

Die Kirche St. Peter ist ein Ort der Kraft und der Andacht, ein berühmtes nationales Baudenkmal und der erste protestantische Sakralbau in der Stadt Zürich nach der Reformation.

Lavaterhaus bis 9.2017 geschlossen

10. Jun. - 26. Nov. Multitudes

Lavaterhaus

Einladung zur Ausstellung auf der St. Peterhofstatt, 10.6. - 26.11.2016

Multitudes

Gips und Sackleinen über Stahl und Drahtgeflecht, Tonschlicker, Holz (2013 -2016), Skulptur von Nicholas Micros auf der oberen St.-Peter-Hofstatt

Programm und weitere Details

03. Sep. Multitudes

Kirchplatz St. Peter / Obere St.-Peter-Hofstatt
Samstag
11:00 Uhr

Am 3. September um 11.00 Uhr wird der Künstler Nicholas Mikros eine Einführung zu seiner Skulptur "Multitudes" auf der Oberen St.-Peter-Hofstatt geben. Die Einführung findet bei jeder Witterung statt. 

04. Sep. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

Erntedankgottesdienst mit anschliessendem gemeinsamem Mittagessen, mit Pfr. U. Greminger und Kantorei St. Peter

 

14. Sep. - 14. Sep. Kinderfest St. Peter

Mittwoch
14:00 Uhr

Grosse Freiluft-Tonwerkstatt auf der Hofstatt beim St. Peter

Näheres erfahren Sie aus dem Flyer zum Downloaden

14. Sep. Kammerorchester I Tempi

Kirche St. Peter
Mittwoch
19:30 Uhr
Eintritt

Kammerorchester I Tempi, G. Gharabekyan (Dirigent)

G. Puccini: Crisantemi
T. Takemitsu: Nostalghia für Violine und Streichorchester
K. A. Hartmann: Concerto funebre
E. Grieg: Zwei elegische Melodien, op. 34
L. Janacek: Idyll für Streichorchester;

15. Sep. Seniorennachmittag

Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
Donnerstag
14:00 Uhr

Lesung von Xavier Stalder aus seinem Buch

"Kein Pardon auf Montmajor"

Curriculum eines mittelalterlichen Miniaturenmalers, mit Pfr. Niklaus Peter

Flyer

18. Sep. NZO - Neues Zürcher Orchester

Kirche St. Peter
Sonntag
17:00 Uhr
Eintritt

Bettagskonzert NZO - Neues Zürcher Orchester, Kirchenchor Biglen, M. Studer (Dirigent), S. Droin (Sopran), M. Siljanov (Bass)

J. Haydn: Sinfonie Nr. 7, D-Dur "le midi"

J. Brahms: Ein Deutsches Requiem, op 45;

 

 

21. Sep. Schaudepot Toni-Areal

Schaudepot Toni-Areal
Mittwoch
18:15 Uhr

Liebe Mitglieder, liebe Gäste

 Wir laden Sie herzlich ein auf

Mittwoch, 21. September 2016, 18.15 Uhr zu einer Privatführung durch die Sammlungen im Schaudepot Toni-Areal

Erleben Sie Designgeschichte hautnah! Das Schaudepot, der neue Standort im Toni-Areal, zeigt Wechselausstellungen und vereint die Design-, Grafik-, Kunstgewerbe- und Plakat-sammlung mit über 500 000 Objekten. Zum ersten Mal macht das Museum für Gestaltung im Schaudepot seine Archive auch der Öffentlichkeit zugänglich.
Herzstück der Sammlungen bildet ein freistehendes Hochregallager über zwei Geschosse, in dem einzelne Sammlungsobjekte aus der Nähe betrachtet werden können. Insgesamt tragen drei Klimazonen auf rund 3700 m2 den unterschiedlichen konservatorischen An-forderungen Rechnung. Im Schaudepot sind die seit 1875 archivierten Bestände mit genügend Raum bestens für die Zukunft gerüstet. Damit konsolidiert das Museum für Gestaltung seinen Status als nationales Kompetenzzentrum für Grafik und Design mit internationaler Ausstrahlung. Als Teil der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) beteiligt sich das Museum aktiv an Vermittlung, Lehre und Forschung in den Bereichen Design und Visuelle Kommunikation. Zusammen mit dem Medien- und Informationszentrum der ZHdK bilden die Sammlungen ein visuelles Archiv zur Gestaltungsgeschichte von Weltrang.

Treffpunkt 18.15 Uhr Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich, vor dem Eingang zum Museum Schaudepot im Toni-Areal. (Die Führungen beginnen um 18.30 Uhr)
Anreise mit dem Tram Nr. 4, Haltestelle Toni-Areal  (15 Minuten ab Hauptbahnhof)

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitten wir um Anmeldung bis Freitag 09. Sept. 2016 an Gemeindeverein St. Peter, Schlüsselgasse 18, 8001 Zürich oder per Mail: jchmeyer@bluewin

Herzliche Grüsse
Kirchlich-Kulturelles Forum/Gemeindeverein St. Peter

Den Anmeldetalon für die Anmeldung per Post finden Sie auf dem Flyer zum downloaden

 

Nächste Veranstaltung: Mittwoch 19. Oktober, 16.30 Uhr  Führung durch das Opernhaus Zürich

 

Webseite Gemeindeverein

23. Sep. Festival Alte Musik Zürich - Forum Alte Musik

Kirche St. Peter
Freitag
18:30 Uhr
Eintritt

Forum Alte Musik Zürich - Ensemble VOCAM, O. Kukla (Rezitation)

18:30 Uhr: O. Kukla liest aus "Die Stadt der Frauen" von Ch. De Pizan

19:30 Uhr: Hildegard von Bingen, Äbtissin und Seherin, Dichterin und Komponistin, ein Portrait

25. Sep. Festival Alte Musik Zürich - Forum Alte Musik

Kirche St. Peter
Sonntag
17:00 Uhr
Eintritt

Forum Alte Musik Zürich - Ensemble Micrologus (Perugia), A. Müller-Crepon (Rezitation)

Porträt von Francesco Landini, Komponist des Frühlings und der Liebe

26. Sep. Eine Messe für das Licht der Welt

Kirche St. Peter
Montag
18:00 Uhr
Eintritt frei

Eine Messe für das Licht der Welt - Spirituelle Weltmusik und die h-Moll-Messe von J. S. Bach

Mitwirkende:

Thomas-Dobler-Consort
Celtic Treasures
Daniela Lorenz (Paraguay-Harfe)
Dechen Shak-Dagsay & Helge van Dyk
M.-Th. Albert & D. Montoya (Sopran)
S. Pollak (Alt)
L. Galabru (Tenor)
R. Helm (Bass)
Chor „sagrada familia"
Concernum Musicum Zürich, Leitung: Dieter Dyk

Das „Licht der Welt“ ist, ohne Unterschied, für Alles und Alle auf dieser unserer Welt da. Niemand kann es für sich alleine besitzen und es macht in seinem Wirken keine konfessionellen Unterschiede.

So werden an diesem Abend verschiedenste Musikgruppen Beiträge aus ihren unterschiedlichsten Erfahrungshintergründen zur Aufführung bringen. Beiträge, die sich zum Teil mit der genialen Bach’schen Musik der h-Moll-Messe auseinandersetzen, aber auch solche, die unabhängig davon eigene Wege der Kontemplation, der Verehrung und des Dankes gefunden haben. (Zitat Dieter Dyk, Leitung concernum musicum Zürich)

(Dauer ca. 4 Stunden)

30. Sep. Kammerchor Kobelt

Kirche St. Peter
Freitag
20:00 Uhr
Eintritt

Kammerchor, Vokalensemble und Kammerorchester Michael Kobelt, M. C. Schmid (Sopran), S. Kobelt (Alt), D. Munderloh (Tenor), R. Grigalis (Bass), L. Ronconi (Violine)

 

J. S. Bach:

Kantate 191 „Gloria in excelsis Deo“
Violinkonzert in a-moll
Magnificat in D-Dur

03. Okt. Ensemble Pyramid

Kirche St. Peter
Montag
19:30 Uhr
Eintritt

Ensemble Pyramid, M. Brönnimann (Flöten), B. Tillmann (Oboe), U. Jakoby (Violine), M. Schweizer (Viola), A. Jehli (Violoncello)

H.-Chr. Bartel: Oboenquartett
J. J. F. Dotzauer: Flötenquartett E-Dur op 57
M. Brönnimann: Quartett (UA)
J. J. F. Dotzauer: Oboenquartett

29. Okt. Multitudes

Kirchplatz St. Peter / Obere St.-Peter-Hofstatt
Samstag
11:00 Uhr

Am 29. Oktober um 11.00 Uhr wird der Künstler Nicholas Mikros eine Einführung zu seiner Skulptur "Multitudes" auf der Oberen St.-Peter-Hofstatt geben. Die Einführung findet bei jeder Witterung statt.