Kirche St. Peter

Evangelisch-
reformierte
Kirchgemeinde
St. Peter
St.-Peter-Hofstatt
8001 Zürich

 

Mehr zur
Lavaterstiftung
im Lavaterhaus

Kirche St. Peter

Die Kirche St. Peter ist ein Ort der Kraft und der Andacht, ein berühmtes nationales Baudenkmal und der erste protestantische Sakralbau in der Stadt Zürich nach der Reformation.

Lavaterhaus
Montag - Freitag 10 - 18 Uhr geöffnet

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

21. Mär. - 31. Jul. Reformationsjubiläum - Stationenweg Erasmus

Kirche St. Peter

AUSSTELLUNG - STATIONENWEG ERASMUS VON ROTTERDAM
täglich 8 - 16 Uhr, So ab 11 Uhr

Huldrych Zwingli gilt als die Autorität der Zürcher Reformation. Wir aber sagen: Halt, da ist noch Erasmus von Rotterdam. Sein Einfluss war viel grösser als bisher angenommen. Mit seinen Ideen und mit seiner Haltung ist er unserer Meinung nach die Perle und die heimliche Autorität der Zürcher Reformation. Vor allem in seinem Geist des Humanismus haben die Zürcher damals den Aufbruch gewagt.

Die Ausstellung zeigt in 14 Tafeln und einer Hörstation den lange unterschätzten Einfluss, den Erasmus von Rotterdam auf die Zürcher Reformation hatte.

 
Erasmus Stationenweg

Buchhinweise:
Erasmus in Zürich. Eine verschwiegen Autorität. Ch. Christ, U. B. Leu (Hg). NZZ 2007.

IM ANFANG WAR DAS GESPRÄCH oder Erasmus von Rotterdam und der Schatten der Reformation
Ueli Greminger, Orell Füssli Verlag, 2017

 

18. Feb. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

„Sorgt euch nicht um euer Leben?“ (Mt 6,25-34) Prof. Thomas Krüger, M. Fluor (Orgel) 

23. Feb. Capriccio Barockorchester

Kirche St. Peter
Freitag
19:30 Uhr

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre zum Oratorium "Esther", HWV 50
Johann Sebastian Bach: Kantate "Widerstehe doch der Sünde", BWV 54
Johann Sebastian Bach: Concerto g-Moll, BWV 1056
Jan Dismas Zelenka:
Lamentatio pro Die Veneris Sancto, ZWV 53
Antonio Vivaldi: Stabat mater für Alt, Streicher und B. c., RV 621

Solist: Alex Potter, Countertenor

http://www.capriccio-barock.ch/website/de/konzerte/konzertreihe_basel_zuerich

24. Feb. Ensemble Polysono

Lavatersaal, St.-Peter-Hofstatt 6
Samstag
19:30 Uhr

Kunst ist der Notschrei (Arnold Schönberg)

Christine Simolka, Sopran; Tatiana Timonina, Flöte; Andriy Bandurin, Klarinette; Vladislav Smirnov, Violoncello; René Wohlhauser, Bariton, Klavier, Leitung

Die Tournee steht unter dem Motto "Kunst ist der Notschrei", einem Zitat von Arnold Schönberg und präsentiert Werke von Klaus Huber (in memoriam), Heinz Holliger, Iannis Xenakis und René Wohlhauser.

Mehr Details entnehmen Sie aus dem Flyer

25. Feb. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

„Von der Trauer“ (Psalm 137,1 und 2),  Pfr. Lukas Spinner, M. Fluor (Orgel)

28. Feb. Mein Einsatz in Kosovo

Lavaterhaus, St.-Peter-Hofstatt 6
Mittwoch
18:15 Uhr

Ein Erfahrungsbericht von Dana Landau

Im Februar 2008 hat Kosovo sich unabhängig erklärt, das letzte Puzzlestück im Zerfall Jugoslawiens. Wie hat sich der jüngste Staat Europas seit der Unabhängigkeit politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich entwickelt? Nach dem Kosovokrieg 1999 hatte die internationale Gemeinschaft den Kosovo dabei unterstützt, ein neues Staatswesen aufzubauen. Dabei hat auch die Schweiz eine bedeutende Rolle gespielt. Was ist daraus geworden?
Der Vortrag verknüpft einen persönlichen Erfahrungsbericht mit Analyse der Lage im Kosovo und zeichnet ein vielseitiges Bild: sowohl von Versäumnissen, als auch von bedeutenden Fortschritten und Optimismus.

Dr. Dana Landau, Jahrgang 1985, ist in Zürich aufgewachsen und hat in 2009 und 2012 zuerst bei der DEZA, dann beim UNO Entwicklungsprogramm (UNDP) im Kosovo gearbeitet. Danach hat sie in Oxford im Fach Politikwissenschaft ihre Doktorarbeit zum Nachkriegsaufbau im Kosovo geschrieben. Heute ist sie am Genfer Institut für Internationale und Entwicklungsstudien (IHEID) in der Friedensforschung tätig und berät auch Regierungen, Konfliktparteien, und internationale Organisationen bei der Planung und Umsetzung von Friedensprozessen.

 

Nächste Veranstaltung: Am Mittwoch, 21. März 18.15: Katharina die Grosse. Die Kaiserin, die Russland in eine europäische Macht verwandelte. Vortrag von Verena Hermansen.         

28. Feb. Manuel Walser

Kirche St. Peter
Mittwoch
19:30 -
20:45 Uhr

Schubert: Winterreise

Manuel Walser, Bariton; Alexander Fleischer, Klavier

http://www.manuel-walser.com/kalender/2018/2/28/schubert-winterreise

01. Mär. Seniorinnen- und Seniorennachmittag

Lavaterhaus
Donnerstag
14:30 Uhr

"s isch mer alles ei Ding, ob ih lach oder sing…."

Gemütliches Beisammensein zum Frühlingsanfang mit altbekannten Liedern und Gedichten bei Kaffee und Kuchen mit Margrit Fluor am Klavier, Pfr. Ueli Greminger und Ariane Ackermann.

Flyer

 

Seniorinnen- und Seniorenprogramm Januar bis Juni 2018

04. Mär. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

„Von der Sorglosigkeit“ (Mt. 6,25-33), Pfr. Ueli Greminger, Anschliessend: Orgelmatinée M. Fluor (Orgel)

04. Mär. Orgel Matinée

Kirche St. Peter
Sonntag
11:30 Uhr
20.- CHF

T wie Trauer und Trost zum Tag der Kranken

Hieronymus Schädler (Flöte), Margrit Fluor (Orgel)

Werke von J. G. Rheinberger,J. S. Bach,E. BlochundH. Bert sind so zusammengefügt, dass sich ein in sich geschlossenes

Programm zum Thema Trost und Trauer ergibt.

Plakat

 

 

 

11. Mär. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

Brot für alle Gottesdienst zusammen mit der Fraumünstergemeinde

Gastreferentin: Prof. Silvia Regina de Lima Silva

„Der schwierige Friedensprozess in Kolumbien“

Liturgie: Pfr. Ueli Greminger

Predigt: Pfr. Niklaus Peter

Margrit Fluor, Orgel

Anschliessend Apéro

18. Mär. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

„Vom Richten“ (Mt. 7,1) Pfr. Ueli Greminger, M. Fluor (Orgel)

22. Mär. Züricher Bach Chor

Kirche St. Peter
Donnerstag
19:30 Uhr

G. F. Händel - Der Messias in der Bearbeitung von W. A. Mozart

Musikalische Leitung: Andreas Reize

Andrea Lauren Brown, Sopran
Geneviève Tschumi, Alt
Michael Mogl, Tenor
Alexander Kiechle, Bass

Details und Tickets: https://www.zbc.ch/konzerte/

25. Mär. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Sonntag
10:00 Uhr

„Die Zukunft des Christentums“ (Mt. 28,19 und 20), Prof. Konrad Schmid, M. Fluor (Orgel) 

25. Mär. Züricher Bach Chor

Kirche St. Peter
Sonntag
17:00 Uhr

G. F. Händel - Der Messias in der Bearbeitung von W. A. Mozart

Musikalische Leitung: Andreas Reize

Andrea Lauren Brown, Sopran
Geneviève Tschumi, Alt
Michael Mogl, Tenor
Alexander Kiechle, Bass

Details und Tickets: https://www.zbc.ch/konzerte/

28. Mär. Gottesdienst

Kirche St. Peter
Mittwoch
19:00 Uhr

Passionsandacht

„Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ Motteten von J.S. Bach.

Basler Vokalisten. Kantorei St. Peter.

Margrit Fluor, Orgel. Pfr. Ueli Greminger, Wort.

Kantor Sebastian Goll, Leitung.